Freitag, 20. Januar 2012

Forbidden von Tabitha Suzuma


Bildquelle
Auror/in: Tabitha Suzuma
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: Oetinger
Preis : 17,95 Euro



Inhalt/Kurzbeschreibung(von Amazon):
Eine große Liebe voller Leidenschaft und gegen alle Vernunft Die sechzehnjährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten und kommen sich dabei immer näher. Sie wissen, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker und sie können nicht mehr ohne den anderen sein. Denn: Wie kann sich etwas Falsches so richtig anfühlen?

Text auf Rückseite:
Eine Liebe über alle Grenzen und dennoch ohne Zukunft.
Eine Liebe so intensiv, so leidenschaftlich und so absolut, das es kein Zurüch gibt.
Eine Liebe, vor der sich das Herz einfach nicht verschloeßen kann......
Die Liebe von Maya und Lochan

Cover:
Sehr schlicht in weiß gehalten, mit ein paar roten Blütenblättern und dem symbolischen "Dornenherz" in der Mitte. Weiß kommt bei mir immer gut an. :)

Meine Meinung:
Traurig! So unendlich traurig...
Genau das ist mir durch den Kopf geschossen, als ich die letzten Zeilen von Forbidden gelesen habe (komischerweise mit ein bisschen zu viel Feuchtigkeit in den Augen)
Ich gebe zu, ich bin mit gemischten Gefühlen an dieses Buch heran gegangen  und es hat mich nach dem Beenden wirklich nerven gekostet, über diese Rezension nachzudenken. Zu entscheiden, "schreibe ich sie", oder "schreibe ich sie nicht", ist mir schwer gefallen, da dieses Buch eine doch eher heikle Thematik aufwirft.
Jedoch konnte ich mich dem inhaltlichen Glanz des Buches nicht entwinden und so kann ich eigentlich gar nicht anders, als über dieses Buch zu berichten. Denn ein solches Buch hat es verdient "gehört", bzw "gelesen" zu werden.
Tabitha Suzumas Schreibstiel ist einfach zu lesen und so taucht man recht schnell in die Geschichte ein und kann nach spätestens 20 Seiten nicht mehr auftauchen, um Luft zu schnappen. So erging es mir, als ich mich in Forbidden fallen lassen habe.
Die sich mit jedem Kapitel wechselnde Sichtweise, erlaubt es, sehr gut in die Geschichte einzutauchen. Die beiden Hauptpersonen( Maya und Lochan) aus deren Sichtweisen die Story zusammengebaut ist, sind wirklich toll beschrieben. Gefühle und Emotionen, welche beide durchleben, projizieren sich fast übermenschlich auf den Leser zurück. Und daran mangelt es dem Buch wirklich nicht - GEFÜHL!
Kein "schnulziges", sondern ein "atemberaubendes" Gefühl.
Diese Hingebungsvolle Liebe, die eigentlich keine Liebe in dieser Art sein kann und darf.
Das war ein wirkliches Problem für mich. Kann ich so etwas denn überhaupt gut finden? Bruder und Schwester! So etwas ist doch undenkbar.
Aber je mehr ich mich in diese nervenaufreibende Geschichte gelesen habe, desto stärker wurde mein Mitgefühl für die beiden. Ich habe mitgekämpft, mitgefiebert und mitgefühlt.
Ich wollte sie unbedingt zusammen sehen! Eine Liebe so voller Unglück und Verzweiflung, aber dennoch eine Liebe!....die so stark ist, dass nichts und niemand sie aufhalten vermag.
Tabitha Suzuma hat dieses Talent dazu. Eine Verbindung zwischen zwei Menschen aufzubauen und sie so echt erscheinen zu lassen, dass man selbst keine Zweifel daran hat, dass die beiden zusammen gehören. Egal, aus welchen Gründen sie es auch "nicht" sein dürfen.
Das ganze Buch hält seinen "qualitativen Fluss" ständig auf  dem gleichem Level und so fällt es einem nicht schwer durchzulesen, bis man nicht mehr kann.
Man möchte auch nicht aufhören. Doch jedes Buch muss irgendwann mal enden.
Traurig....wirklich traurig ist das Ende von Forbidden. Und das meine ich nicht im negativen Sinne.
Ein Ende das passt. Kein unnötiges Happy End, welches die Geschichte unglaubwürdig gemacht hätte.
Die letzten Kapitel und Seiten verlangen einem alles ab. Leser, die nahe am Wasser gebaut sind (ich gehöre eig. nicht dazu) halten Taschentücher parat! :)
Dieses Buch hat es verdient gelesen zu werden. Dieses Buch hat es verdient in Erinnerung zu bleiben. Dieses Buch hat es verdient.....da zu sein.

Fazit:  Ich kann nur 5/5 Punkten vergeben....anderes ist undenkbar! Ein Genuss.

Kommentare:

  1. Sehr tolle Rezension!

    Kleiner Kritikpunkt, der wirklich nicht böse gemeint ist: Ich finde es immer besser, wenn man den Inhalt in eigenen Worten zusammenfasst.

    Ansonsten super Rezi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin dir doch nicht böse:)....Kritik ist doch gut:)

      Löschen
  2. Dafür, dass du so neu bist, ist deine Rezension echt gut! Der Übersicht halber könntest du einzelne Gedanken in Abschnitte gliedern, das muss aber nicht sein.
    Wirklich, gefällt mir, und das sag ich in letzter Zeit bei neuen Blogs nur selten ;)

    AntwortenLöschen
  3. Eine wundervolle emotionalgeladene Rezi ^^ Ich werde mich irgendwann mal an dieses Buch heran wagen >.< Weil ich zu den Personen gehöre, die nah am Wasser gebaut sind XD ....
    Liebe Grüße Hanna :*

    AntwortenLöschen
  4. echt gute Rezi. ICh wusste vorher noch nicht so wirklich, ob ichs lesen soll, aber ich werds jetzt mal wagen.. mit ner Menge Taschentüchern ^^

    AntwortenLöschen
  5. Deine Rezi klingt echt toll. Ich dachte eigentlich, das ist bestimmt nichts für mich, also bevor ich deine Rezi gelesen habe, jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher. Bin über FB Buchblogger auf dich gestossen.

    AntwortenLöschen
  6. Dann geb ich auch nochmal meinen Senf dazu;) Habs dir zwar schon gesagt, aber muss es einfach nochmal loswerden...Die Rezi ist der Hammer! Wirklich richtig gut! Werde das Buch auf jeden Fall bald lesen:)

    Lg die Meisterin ^^

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin grad dabei, es zu lesen. Bis jetzt bin ich ja noch nicht so überzeugt, aber ich denke, das kommt noch...

    AntwortenLöschen
  8. wollte das Buch eh schon unbedingt lesen.
    aber jetzt nach deiner Reziension kann ich es gar nicht mehr abwarten :)

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...