Freitag, 25. Mai 2012

Die Fluchweberin - Brigitte Melzer

 Bildquelle
Autor/in: Brigitte Melzer
Gebundene Ausgabe: 383 Seiten
 Verlag: Ueberreuter 
Preis: 16,95 Euro
Infos zum Verlag:  hier



Inhalt: 

Raine ist kein gewöhnliches Mädchen. Sie beherrscht Magie und kann Flüche heraufbeschwören. Doch sie muss ihre Gabe geheim halten, denn es ist verboten jegliche Art von Magie zu beherrschen und wird stark bestraft. Ihre Mutter selbst wurde Opfer der Magierpolizei, die eines Tages, als Raine fünf war, aufgetaucht ist. An diesem Tag wurde ihr Vater erschossen und ihre Mutter verschleppt.
Mittlerweile lebt Raine auf einem Internat, hat so etwas Ähnliches wie Freunde gefunden und nutzt ihre Gabe nur noch sehr selten, um ja nicht aufzufallen.
Bei Kim, eine ihrer Mitschülerin, die sie bei jeder Gelegenheit schikaniert, macht sie eine Ausnahme.
Sie möchte dieses Miststück einfach nur netter machen und belegt sie kurzerhand mit einem Fluch, der dieses auch bewirkt. Doch irgendetwas ist schief gelaufen und Raine merkt bald, dass etwas Böses, erst von Kim und dann von ihr Besitz ergriffen hat.
Wäre das nicht schon schlimm genug, bringt auch noch der neue Schüler Skyler, ihre Gefühlswelt durcheinander. Doch welche Rolle spielt er wirklich in diesem Spiel?

Eigene Meinung:

Als ich das erste Mal auf dieses Buch gestoßen bin, hat mich der Klappentext sofort angesprochen und ich wusste gleich, dass ich dieses Buch lesen will. Hier und da hatte ich schon ein paar Meinungen gehört, die von Mittelmaß bis ganz gut reichten. Aber die eigene Meinung bilden ist immer noch am besten und ich bin froh, dass ich mir jetzt meine bilden kann. Denn ich will nur sagen, dass mir das Werk von Brigitte Melzer sehr gut gefallen hat.

Erst einmal wäre da der Schreibstil, der sich sehr gut lesen lässt. Dadurch gelingt der Einstieg wunderbar und ich hatte keine Probleme der Geschichte zügig zu folgen.
Die Kapitel sind nicht zu lang gehalten und verhilft dadurch der Handlung ebenfalls zu einem schnellen Vorankommen.

Die Charaktere haben mir besonders gut gefallen. Eigentlich gab es keinen, den ich für schlecht oder auch mittelmäßig halte. Die Hauptprotagonisten stehen im Vordergrund, wie es sich gehört und auf viele Nebencharaktere wird verzichtet, was ich nur gut sprechen kann. So bleibt die Handlung in einem Kern bestehen, ohne groß in andere Zipfel auszuarten.
Die siebzehnjährige Raine ist mir gleich sympathisch. Sie ist eine von der stilleren Sorte, die nie groß aufzufallen versucht. Diesen Aspekt kann ich aufgrund ihrer Vergangenheit natürlich nur zu gut verstehen. Dennoch bemüht sie sich, nicht als Einzelgänger zu wirken, was wohlmöglich Aufmerksamkeit auf sich ziehen würde. So hat sie sich einen kleinen "Freundeskreis" gesucht, bei dem sie sich ziemlich wohlfühlt, jedoch auch hier nie wirklich viel von sich preis gibt.

Skyler ist der Neue auf dem Internat und verliebt sich in Raine. Auch er wirkt sehr sympathisch und ich hab ihn gleich gemocht. Er scheint normal und das ist es, was ich mag. Viel zu oft zeichen sich die Kerle in Jugendbüchern, durch nervige Charakterzüge (wie z.B. durch überaus bescheuerte Arroganz) aus, die mir langsam aber sicher auf den Senkel gehen. Skyler ist da ganz anderes. Er ist aufmerksam und behandelt Raine sehr gut, ohne dabei wie ein "Weichei" zu wirken. Er ist der Typ "Beschützer".
Auch Raine kann seinem Charme irgendwann nicht mehr widerstehen.
Kim ist einfach nur schrecklich. Aber auf eine gute Weise. Sie ist halt das typische, gut aussehende Mädchen, welches sich für die Ballqueen hält und für die alle anderen nur niedere Geschöfpe sind. Die Rolle steht ihr gut, und auch wenn man sie nicht mag, irgendjemand muss ja den Part übernehmen.

Die Geschichte hat mir super gefallen. Den Aspekt, dass Magie verboten wurde und jegliche Art verfolgt wird finde ich interessant und die Vorgeschichte, die Raine durchmachen musste war ziemlich heftig. Ich hab regelrecht mit ihr in diesem dunklen Schrank gesessen, als sie fünf war, ihr Vater vor ihren Augen erschossen und ihre Mutter mitgenommen wurde. 
Es gibt spannende Momente in diesem Werk, die vor allem zum Ende auftauchen, jedoch besticht dieses Buch nicht dadurch. Das finde ich aber persönlich in diesem Fall gar nicht schlimm. Dieses Buch ist trotzdem ein Pageturner, weil die Geschichte einfach zu gut ist. Man möchte einfach erfahren, wie es weiter geht.
Jenes gehört u.a. zu den Gründen, die ein gutes Buch für mich auszeichnet. Viele denken "Da fehlt der große Anteil an Spannung?-SCHLECHT!"
Das finde ich schade, denn wenn die Story super ist, dann braucht es nicht unbedingt an jeder Ecke ein "Krawumms" geben.
Die Beziehung die Raine und Skyler aufbauen ist glaubwürdig und in keinem Moment zu kitschig. Sie beginnt ganz zart und endet einfach wundervoll. Das Ende des Buches ist für mich einfach perfekt.
An manchen Stellen dachte ich aber auch "Nein! Ihr macht das jetzt aber falsch! Seht ihr nicht, wie perfekt ihr zusammenpasst?"
Die Konflikte, die zum Ende hin entstehen, sorgen für den nötigen "Herzschmerz" und man hofft auf einen guten Ausgang, von dem ihr euch am besten selber überzeugt.
Die Geschichte hat sich in meine Haut gebrannt und ich hätte große Lust in die nächstbeste Tattowierstube zu gehen und sie mir eingravieren zu lassen. 
Für jetzt. Für Später.......Für lange Zeit!

Fazit: 5/5 möglichen Punkten. Eine für mich gelungene Geschichte, die toll zu lesen ist und mit einem wunderbaren Ende obendrauf. Absolut lesenswert!



Kommentare:

  1. Sehr tolle Rezi :D Das Buch muss auf jeden Fall in mein Bücherregal!!
    Haha und ja sone Geschichte sich tättowieren zu lassen wäre auch ma ne geile idee ;P

    LG Julchen <3

    AntwortenLöschen
  2. Jaaa wirklich eine schöne Rezi:)
    Und manche Geschichten...gehören einfach unter die Haut gestochen! So hat man sie wenigstens immer dabei ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)

    wuha ^^ ich höre mal "dezent" raus, dass es viel Romantic gibt :) sehr schön *nick nick* Das ist ein Buch für mich ^^ vielen Dank für deine gute Rezi.

    LG
    Romi

    AntwortenLöschen
  4. superschöne Rezi, ich freue mich immer wieder etwas von dir zu lesen , ich arbeite mich so langsam durch deine Rezis durch :D
    Wirklich toll *__*
    Dein Design finde ich auch super cool, ich glaube das habe ich noch nicht erwähnt gehabt ...irgendwann mal :-*
    Also liebe Grüße
    Lynn ( eine sehr zufriedene Leserin :-D)

    AntwortenLöschen
  5. Haha :D
    Danke euch allen <3...ja Lynn hattest du mal erwähnt ^^(aber sehr lieb von dir)

    AntwortenLöschen
  6. Hey lieber Jan,
    ich muss sagen, klingt nach der besten Rezension die ich bisher von dir gelesen habe. Das Buch hast du mir richtig schmackhaft gemacht, wobei mich das Cover nie in den Bann gezogen hätte. Aber echt toll beschrieben - klasse =)

    AntwortenLöschen
  7. Das ist aber lieb von dir Dani! Danke <3

    AntwortenLöschen
  8. Na, da komme ich doch gleich mal auf einen Gegenbesuch auf Deinem tollen Blog vorbei und lass liebe Pfingstgrüße da,
    Isabel

    AntwortenLöschen
  9. Schade, das Buch ist nicht als eBook erhältlich. Aber nachdem mein SuB abgebaut ist, wird dieses Buch gekauft, klingt wirklich klasse!

    Liebe Grüße
    Marleen

    AntwortenLöschen
  10. ich glaube dein Bücheregal platz bald;P

    Lg Mirror

    Ps: Kennst du schon: http://books-exchange-by-mirror.blogspot.de/???

    PPS: mein Gewinnspiel hat begonnen;P
    Man kann ein Buch oder hörbuch gewinne;P

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...