Freitag, 31. August 2012

Thomas Thiemeyer - Das verbotene Eden: Logan und Gwen



Bildquelle

Verlag: Knaur HC
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
 ISBN: 978-3426653258
Preis: 16,99 Euro
Kaufen: hier

Inhalt:
Gwen ist immer noch tief verletzt und kann Juna einfach nicht verzeihen, dass sie mit einem Mann durchgebrannt ist. 
Kurz entschlossen beschließt die junge Heilerin, sich einen Spähtrupp anzuschließen, der die Stadt der Männer auskundschaften soll. Es heißt, die verschlagenen Typen sammeln sich zum Krieg gegen die Frauen.
In den U-Bahn-Schächten kurz vor der Stadt, werden die Frauen von wilden, menschenähnlichen Kreaturen angegriffen. Gwen versucht zu fliehen, wird aber schnell von den Monstern eingeholt. 
Im letzten Moment wird sie jedoch von einem jungen Mann gerettet. Logan.
Er bringt sie in sein Dorf, um sie an einen Sklavenhändler zu verkaufen. Doch schon bald regen sich komische Gefühle in Logan, die ihm vorher nicht bekannt waren und auch Gwen verspürt dieses neue Gefühl.
Was hat das zu bedeutet? Seit Beginn der dunklen Zeit hassen sich Frau und Mann wie die Pest, doch warum verspüren die Beiden nicht diesen Hass?

Meinung
Ich sprech es laut aus: Ich bin ein Fan von Thomas Thiemeyer!
Dieses Buch ist erst das Dritte von jenem Autor. Aber ich bin jedes Mal aufs Neue begeistert, wie mich seine Geschichten unterhalten.
Das liegt vor allem an der Art, wie er schreibt. Ohne Frage, der Schreibstil ist gut und einfach gehalten. Sehr schön zu lesen! Aber am meisten kann mich der darin versteckte Witz, der oft nur unterschwellig zu erkenne ist überzeugen. Ich liebe so etwas! Wenn einem beim Studieren der Zeilen das Grinsen immer breiter wird und man manchmal nur laut auflacht, weil man einfach nicht anders kann.
Diese Art von Komik kann aber auch nur dann richtig gut rüberkommen, wenn die Charaktere dafür geeignet sind.

Logan und Gwen, die Flaggenträger in diesem Buch, besitzen dieses flair und setzen es ausgezeichnet ein.
Aber erst einmal war ich ein bisschen voreingenommen, ob es eine gute Idee war, mit Gwen als Hauptperson weiterzumachen. Ich bin ihr im ersten Teil zwar begegnet, hätte sie aber wahrscheinlich anders wahrgenommen, wenn ich gewusst hätte, dass sie noch eine größere Rolle spielt. Aber der Versuch ist geglückt, denn Gwen muss man einfach mögen! Sie ist zu Beginn unsicher, was allein nur daran liegt, dass sie von Juna so verletzt wurde. Im Verlauf der Geschichte ändert sich dies aber um 180 Grad. Das liebe, nette Mädchen, entpuppt sich als stures, geradliniges, starkes und vor allem sympathisches Frauchen! Gut gemacht, Herr Thiemeyer!
Logan hingegen war mir unbekannt. Er ist der Neue!
Da die Sicht von Kapitel zu Kapitel immer zwischen ihm und Gwen (selten sind es auch andere Personen) wechselt, lernt man ihn gut kennen, anstatt ihn nur von außen zu betrachten. Mir hat sein Wesen ebenfalls sehr zugesagt. Er ist mutig und auf seine Art auch lustig. 

Die Chemie zwischen ihm und Gwen passt perfekt! Am Anfang besteht eine gewisse Distanz zwischen den Beiden, was einfach daran liegt, dass sie den Umgang mit dem anderen Geschlecht nicht kennen. Ihnen wurde immer nur eingeredet, dass Männer/Frauen böse sind. Daher herrscht zu Anfang ihres Kennenlernens so etwas wie „Hass“. Doch schnell wird klar, dass sich die Beiden eigentlich mögen, was natürlich für Verwirrung sorgt. Die Dialoge und das Auftreten zwischen Gwen und Logan ist oft einfach nur göttlich und gehören für mich zu den Highlights dieses Buches.
Ich finde es sehr schön mit anzusehen, was sich aus Logan und Gwen entwickelt. Die „Beziehung“ wirkt nicht zu aufgesetzt und nimmt genau den passenden Raum ein, den ich für die Geschichte richtig halte.

„Das verbotene Eden: Logan und Gwen“ hat mir sogar noch ein Stück besser gefallen, als sein Vorgänger, in dem David und Juna die Hauptrollen übernommen haben. Die Geschichte weiß zu fesseln und ich hatte die Seiten innerhalb von ein paar Stunden verschlungen.
Das/der Böse ist hier gut dargestellt und verkörpert eigentlich mehrere Personen an verschiedenen Standorten, die sich irgendwann zusammenfinden. Die Situation wird brenzlicher und es scheint sich ein Krieg anzukündigen zwischen Mann und Frau. Wie das jedoch alles ausgeht, werden wir wahrscheinlich im nächsten Teil erfahren, der wieder von anderen Personen geführt wird, die man ebenfalls in diesem Buch schon trifft.
Die Welt, in der diese Geschichte spielt, liegt fast 70 Jahre in der Zukunft, erinnert mich beim Lesen, aber oft eher an frühere Zeiten. Die Leute (besonders die Frauen) besitzen Pferde anstatt Kraftfahrzeuge. Auch die Beschreibungen lassen darauf vermuten, doch ab und an tauchen auch Relikte aus der heutigen Zeit auf, wie z.B.: Radios, vereinzelt Fahrzeuge oder ein lehrstehendes schwedisches Möbelhaus. Dann begegnen uns Lieder, die man aus dem Hier und Jetzt noch sehr gut kennt (Und wenn ein Lied – Söhne Mannheim). Dass alles ergibt für mich einen tollen Mix und ich habe mich beim Lesen richtig wohl gefühlt.
Im Ganzen konnte mich "Das verbotenen Eden: Logan und Gwen" völlig überzeugen und ich freue mich schon auf Band 3!

Fazit: 5/5 möglichen Punkten. Ein echter Thiemeyer eben. Liebenswürdige Protas laden dazu ein, abzutauchen in eine faszinierende Welt!

Donnerstag, 23. August 2012

Ein neues Buch!

Heute ist Liberty 9 bei mir eingetroffen! Freue mich riesig, weil es echt vielversprechend klingt :)

Darum gehts:
[ Die Zukunft hat schon begonnen
Kendira beherrscht die Regeln. Liberty 9, das riesige Valley samt der beeindruckenden Lichtburg, in der 200 junge Auserwählte leben, ist ihr Zuhause. In völliger Abgeschiedenheit und umgeben von undurchdringlichen Schutzanlagen, leben die so genannten Electoren nach einem vorgegebenen Tagesrhythmus: Morgenappell, Unterricht, hochkonzentrierte computeranimierte Trainings. Kendira glaubt zu wissen, warum. Sie trainiert für einen höheren Zweck – doch nicht alle in Liberty 9 sind so privilegiert wie sie. Der junge Dante ist kaum mehr als ein Sklave. Kendira darf er sich eigentlich gar nicht nähern, doch eine unwiderstehliche Anziehungskraft bringt die beiden zusammen. Dantes Zweifel am grausamen System machen auch Kendira misstrauisch – und bringen beide in größte Gefahr. Denn Liberty 9 ist sicher – todsicher. Quelle: Amazon]



                                       *-*


Mittwoch, 22. August 2012

Plötzlich Fee: Frühlingsnacht - Julie Kagawa

Bildquelle

Verlag: Heyne
 Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
 ISBN: 978-3453267275
Preis: 16,99 Euro
Kaufen: hier
Infos zum Verlag: hier

Neu im Regal

Hallo Leserlies! :)
Gleich 2 Neue Bücher durften in mein Regal ziehen und beides sind "Gewinnbücher"!


"Linna singt" habe ich bei der Trailer-Aktion von Script 5 gewonnen. Ich bin einer von den 10 glücklichen Bloggern, die es schon jetzt lesen dürfen. :)
Linna singt
Darum gehts:
[Seit fünf Jahren hat Linna sie nicht mehr gesehen: Maggie, Simon, Jules und Falk, die ehemaligen Mitglieder ihrer Band. Nun treffen sie sich in einer Hütte in den Bergen wieder, um für einen Auftritt zu proben. Linna hatte eigentlich keinen Grund, Maggies Einladung zu folgen, denn was die anderen nicht wissen: Seit damals hat sie keinen Ton gesungen. Doch etwas treibt sie an, sich ihrem alten Leben zu stellen: die Erinnerung an eine Nacht mit Falk, dem Gitarristen. Linna muss sagen, was vor fünf Jahren unausgesprochen blieb, und sie muss hören, ob Falk eine Antwort hat. Bald beginnt die von Anfang an gespannte Atmosphäre zu kippen: Was als zwangloses Wiedersehen geplant war, wird zum zermürbenden Psychospiel, bei dem Linna immer mehr als Lügnerin dasteht. Sie gerät in einen Strudel aus Verdächtigungen, Abhängigkeiten und tragischen Missverständnissen, der sie schließlich zwingt, die Erinnerung an vergangenen Schmerz zuzulassen. Denn dort liegt der Schlüssel zu allem: der Grund dafür, dass Linna nicht mehr singt. Quelle: Amazon]


Dann habe ich bei Jana´s Gewinnspiel alle abgezockt und dieses Buch gewonnen:

Gefangen

Darum gehts: 
[Mercy weiß nicht, wer sie ist. Sie hat nicht mal einen eigenen Körper. Manchmal wacht sie einfach in einem anderen Menschen auf und übernimmt für kurze Zeit sein Leben. "Souljacking" heißt dieser Fluch, dem sie willenlos ausgeliefert ist. Erst als sie Ryan trifft, wird alles anders: Mercy verliebt sich - zum allerersten Mal. Doch Ryan braucht mehr als ihre Liebe, er braucht Hilfe. Seine Schwester wurde entführt und nur Mercy kann sie finden. Denn in Mercy schlummert eine uralte Macht. Quelle: Amazon]

Manchmal ist das Glück nicht weit! :)

Sonntag, 19. August 2012

Vier minus drei - Barbara Pachl-Eberhart

Verlag: Heyne Verlag
Taschenbuch: 352 Seiten
 ISBN: 978-3453702035
Preis: 8,99 Euro
kaufen: hier 

Inhalt:
20. März 2008. Der Tag, an dem Barbara Pachl-Eberhart ihren Mann Heli, ihren Sohn Thimo und ihre Tochter Fini das letzte Mal lebend sieht. Der Tag, an dem sich ihr Leben schlagartig ändert.
Der 20. März 2008.-Gründonnerstag, als der Clownbus auf einem unbeschrankten Bahnübergang von einem Zug erfasst wird.

In diesem Buch verarbeitet die Hinterbliebene ihr Erlebtes, ihre Eindrücke, ihren Umgang mit dem Verlust geliebter Menschen.

Meinung:
Ehrlich gesagt bin ich wirklich geplättet, wie diese Frau es geschafft hat, ihr Erlebtes so wunderbar darzustellen. Wunderbar? Klingt das nicht komisch, ja so makaber im direkten Kontext zu diesem tragischen Unfall, der ihr Leben aus den Fugen gerissen hat. Im ersten Moment würde ich sagen JA! Aber hat man dieses Buch gelesen, wird schnell klar, was ich damit meine.

Normalerweise lasse ich die Finger von "Berichten", aber "vier minus drei" hat mich schon längere Zeit angesprochen, und da ich die Vorkommnisse auch damals in der Presse verfolgt habe, bzw. man unweigerlich damit konfrontiert wurde, war mein Interesse an dieser Geschichte geweckt. Schon damals fand ich die Vorkommnisse sehr ergreifend, aber auch nur bruchstückhaft und finde es nun spannend, das Erlebte der Frau Pachl-Eberhart in Form ihrer persönlichen Geschichte zu sehen.

Schon jetzt finde ich es schwierig, die richtigen Worte zu finden, weil dieses Buch so viel anders ist, als die, die ich sonst lese. Wie bewertet man eine "wahre Geschichte", die auf solchen schicksalhaften Säulen steht?
Man kann hier ja schlecht sagen, dass einem die Geschichte zu weit hergeholt ist, die Charaktere allesamt flach und oberflächlich wirken. Das ist alles wirklich passiert.
Als aller erstes möchte ich aussprechen, wie mutig ich es finde, dass sich Frau Barbara Pachl-Eberhart dazu entschlossen hat, dieses Buch zu schreiben und zu veröffentlichen.
Jeder Mensch geht unterschiedlich mit seiner Trauer um, von daher finde ich es nur fair, zu respektieren, wie jemand das macht, auch wenn man selber davon wenig begeistert ist.

Dieses Buch schildert die schicksalhaften Tage einer Frau, die ihrer Familie auf einen Schlag verloren hat.
Ich war wirklich fasziniert davon, wie diese Frau, mit ihrem Verlust umgegangen ist. Ich war umgehauen, berührt, entsetzt und einfach überwältigt, wie diese Frau wieder ins Leben zurückgefunden hat.
Dadurch, dass Frau Pachl-Eberhart die Geschichte selber schildert, fühlt man sich ungemein mit ihr verbunden. Ich war echt erstaunt, wie deutlich man ihrer Emotionen selber durchlebt hat.
Wie sie mit dem Tod geliebter Menschen umgegangen ist, finde ich besonders interessant. Sie selbst spürt ihre Familie noch ganz deutlich und ist davon überzeugt, dass sie als Engel im Himmel weiterleben. Das es ihnen gut geht und sie sich irgendwann wiedertreffen.
Die Hinterbliebene durchlebt die typischen Stadien der Trauer, aber wie ich finde irgendwie anders, als man sich dass vorstellt. Schon allein die "Trauerfeier" wurde in meinen Augen so wunderschön gestaltet, dass ich einfach geplättet war.
Das sie ihren Beruf als Clown danach noch ausführen konnte, spricht für die Stärke dieser Frau.
Würde ich dieses Buch sogar als Ratgeber an Menschen aussprechen, die Ähnliches erlebt haben?
Jein! Vielen wird es vielleicht ähnlich gehen, wie in dieses Buch, doch geht jeder Mensch immer unterschiedlich mit der Trauer um. Daher würde ich mir schon vorher überlegen, ob dieses Buch dann nicht sogar abschreckt und verunsichert. Es gibt halt keine Anleitung, wie man sich verhalten muss. Wann tritt welche Phase ein usw.

Insgesamt kann ich nur sagen, dass ich wahrhaft gefesselt war von diesem Bericht. Ich finde es erstaunlich mutig, wie diese Frau ihren Weg in die Öffentlichkeit gefunden hat, wie diese Geschichte ihren Weg gefunden hat. Durch diesen, wie ich finde wahnsinnig tollen Schreibstil, berührt dieses Werk ungemein seine Leser.
Die Verbundenheit mit dieser Frau ist außerordentlich stark und treibt so manches Tränchen in die Augenwinkel.

Fazit: 5/5 möglichen Punkten. Mutig, ausdruckstark, emotional! Vielleicht (k)ein Ratgeber, aber ein Buch, das gibt!



Mittwoch, 15. August 2012

Dienstag, 14. August 2012

Buchpost :)

"Plötzlich Fee Frühlingsnacht" ist auch bei mir eingetrudelt! :)
Ich hoffe es geht so toll weiter wie bisher!^^

[Das Schicksal Nimmernies entscheidet sich

Ash, der Winterprinz, hat für seine Liebe zu Meghan bereits alles riskiert. Seine eigene Mutter, die eisige Königin Mab, stellte sich ihm in den Weg, aus Nimmernie wurde er verstoßen, und sein einstiger bester Freund Puck wurde zu seinem Rivalen. Eigentlich müssten nun endlich bessere Zeiten anbrechen, denn die Eisernen Feen sind geschlagen und Meghan wurde zur rechtmäßigen Königin ihres Reiches gekrönt – eines Reiches, in dem Ash nur dann überleben kann, wenn er das Einzige, das ihm von Mabs Erbe noch geblieben ist, preisgibt: seine Unsterblichkeit. Und so steht für Meghan und Ash ein weiteres Mal alles auf dem Spiel, und in seiner dunkelsten Stunde muss der Winterprinz eine Entscheidung fällen, die ihm Meghan nicht abnehmen kann: ob ihre Liebe stark genug sein wird, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen …Quelle: Amazon]

.....schon wieder ein guter Dienstag! :D

Sonntag, 12. August 2012

[Schätze im Regal] Fledermaus - Trilogie von Kenneth Oppel

Hallo geschätzte Leser.
Viele von euch haben sie sicherlich auch, die SCHÄTZE im Regal. Bücher, die vielleicht gar nicht so bekannt sind, wie sie es eigentlich verdient hätten. Aber auch Bücher, die von vielen geliebt werden.
Da ich meinen Blog noch nicht mein ganzes "Leseleben" führe, gibt es zu den meisten Büchern in meinem Regal keine Rezension, weil ich die vor meiner "Bloggerzeit" gelesen habe.
In der Rubrik: Schätze im Regal, will ich euch gerne immer mal wieder einige Bücher aus meinem Regal vorstellen, die mich faziniert, bewegt, mitgerissen und einfach umgehauen haben!

Ok, den ersten Schatz, den ich euch zeigen werde, ist eine Trilogie von Kenneth Oppel.

[Schatten gilt als verzärtelter Schwächling unter den Jungtieren der Silberflügel-Kolonie. Sein Flug ist unbeholfen und langsam. Doch Schatten ist auch neugierig. Als Einziger wagt er bei Tagesanbruch den verbotenen Blick in die Sonne - und bricht damit ein uraltes Gesetz. Denn von Sonnenaufgang an gehört der Wald den Eulen. Rachsüchtig erscheinen diese Erzfeinde der Silberflügel auch prompt auf dem Plan. Die Fledermäuse müssen früher als sonst nach Süden aufbrechen, wo sie an einem "Millionen von Flügelschlägen entfernten" Ort überwintern wollen. Während eines gewaltigen Sturms wird Schatten auf das Meer hinausgetrieben und findet sich völlig verlassen wieder. Der Winter rückt immer näher und es wird bedrohlich kalt. Auf der langen Suche nach den Seinen begegnet Schatten geheimnisvollen Freunden und grausamen Feinden - und begreift, dass er nicht mehr nur um sein eigenes Überleben kämpft, sondern um das seiner ganzen Kolonie. Als er schließlich die Winterzuflucht der Silberflügel erreicht, hat Schatten Schnee und Eis kennen gelernt, Donner und Blitz, Hass und Ermutigung, die Tiefen unter der Erde und den helllichten Tag. Quelle: Amazon]

[ Schatten ist längst nicht mehr der kleine Schwächling, den alle belächeln. Er war es, der seine Kolonie aus höchster Gefahr gerettet hat; jetzt ist er ein Anführer geworden. Doch zwei Geheimnisse lassen ihm keine Ruhe: Warum legen die Menschen den Fledermäusen Ringe an? Und wo ist sein Vater, denn dass er nicht tot ist, weiß Schatten inzwischen sicher. Schatten wird beide Geheimnisse lüften. Doch davor liegen Abenteuer, wie sie noch keine Fledermaus bestehen musste: die Flucht aus einem Wald ohne Ausgang, die neuerliche Begegnung mit den Eulen und vor allem: der Kampf mit Goth, der abgrundtief bösen Vampirfledermaus. Quelle: Amazon]


[ Greif, Schattens und Marinas Sohn, ist nicht gerade der Mutigste. Aber er ist es, der den Menschen Feuer stiehlt, um damit den Horst zu wärmen. Doch mit diesem Feuer verbrennt er seine Freundin Luna lebensgefährlich. Vor lauter Scham verkriecht er sich in den tiefsten Winkel des Horsts, ausgerechnet dann, als ein schweres Erdbeben einen Spalt aufreißt, dessen Sog Greif in die Unterwelt der Fledermäuse reißt. Und die wird von Zotz, dem schrecklichen Gott, beherrscht. Greif, als einzig Lebender unter tausenden von toten Fledermäusen sucht verzweifelt nach einem Ausweg. Auch Schatten hat auf der Suche nach seinem Sohn den gefahrenvollen Flug ins Reich der Toten angetreten. Beide müssen sich beeilen, denn für die Lebenden gibt es hier keine Nahrung und kein Wasser, nur die Verheißung von dem BAUM, der für lebende wie tote Fledermäuse die Erlösung aus diesem trostlosen Land bedeuten soll. Quelle: Amazon]


Ich besitze die Trilogie schon seit einigen Jahren und weiß eigentlich gar nicht mehr so genau, wie ich auf darauf aufmerksam geworden bin. Ich bin aber froh, dass ich mich gewagt habe die Geschichte zu lesen, denn die Bücher sind der absolute Wahnsinn.
Eine Geschichte über Fledermäuse hört sich vielleicht ziemlich merkwürdig an, aber ich kann euch versprechen, dass der Inhalt euch umhauen wird!

....ebenfalls von Oppel und sozusagen die Vorgeschichte zu Schattens Abenteuern ist "Nachtflügel".

[Krieg der Fledermäuse vor 65 Millionen Jahren: Die Existenz der flugunfähigen Chiropter ist bedroht. Die Urahnen der Fledermäuse werden immer wieder von einer Horde katzenähnlicher Feliden angegriffen. Und auch die Vögel bekämpfen die Kolonie seit Dämmer – ein Außenseiter unter den Chiroptern – gelernt hat zu fliegen. Der Rat der Chiropter verbietet ihm das Fliegen – es ist zu gefährlich. Dämmer wagt den Widerstand und stellt sich mutig dem Kampf mit den Feliden. Doch kann er den grausamen Massakern ein Ende setzen und sein Volk retten? Quelle: Amazon]

....ebenfalls so gnadenlos gut, wie die anderen 3 Bücher!!!




Freitag, 10. August 2012

Neu im Regal

So, mal ein total anderes Genre. Aber ich will einfach mal was Neues ausprobieren und ich denke mit diesem Buch habe ich nichts falsch gemacht. Wird ja überall nur hochgelobt und ich bin froh, dass ich es auch bald lesen kann!


Vier minus drei

[Wie schafft es eine Frau, die ihren Mann und ihre beiden kleinen Kinder durch einen Verkehrsunfall verliert, überhaupt weiterzuleben? Fünf Tage nach dem schrecklichen Ereignis schreibt Barbara Pachl-Eberhart einen offenen Brief an ihre Verwandten und Freunde, der in beeindruckender Intensität ihre Gefühle darlegt. Rasch findet das erschütternde Dokument durch Internet, Zeitungen und Zeitschriften eine große Verbreitung. Die Tragödie dieser Familie bewegt Tausende Menschen.

Zwei Jahre nach dem tragischen Ereignis schildert Barbara Pachl-Eberhart nun ihren Weg in ein neues Leben. Die Offenheit, mit der sie sich ihrem Schicksal stellt, und der Mut, mit dem sie Schritt für Schritt in eine unbekannte Zukunft geht, zeugen auf ergreifende Weise von menschlicher Größe und einem unerschütterlichen Glauben an den Sinn des Lebens. Quelle: Amazon]

....hat es einer von euch schon gelesen?

Donnerstag, 9. August 2012

Dienstag, 7. August 2012

Buchalarm!

Einen wunderschönen guten Tag!
Es ist Dienstag und Dienstage sind meine "schlechte - Laune - Tage", weil es noch so lange bis zum Wochenende ist. Montage gehen meist noch, weil man dann noch fit ist, aber Dienstage sind sehr schlimm!
Doch meine Laune ist gleich unter den Dachboden geschossen, als mich ein Paket nach der Arbeit erwartet hat. :)
Ashes: Tödliche Schatten
[Den verheerenden Anschlag auf die Welt hat die siebzehnjährige Alex überlebt, aber nun muss sie sich den schwerwiegenden Folgen stellen. In den Städten, die nicht zerstört wurden, rotten sich diktatorische Tyranneien zusammen, in denen sich menschliche Abgründe auftun. Außerhalb der Schutzwälle droht der sichere Tod. Denn dort lauern Horden Jugendlicher, die sich seit dem Unglück in bestialische Kannibalen verwandeln. Und schließlich bleibt noch die Ungewissheit, ob Alex selbst noch zu so einem Monster mutiert. Warum sind ausgerechnet sie und ein paar wenige Ausnahmen von dieser Verwandlung bisher verschont geblieben?Quelle: Amazon]

Freitag, 3. August 2012

Die 5 Leben der Daisy West - Cat Patrick

 Bildquelle
Verlag: Bastei Lübbe (Boje)
Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
ISBN: 978-3414820617
Preis: 14,99 Euro
Kaufen: hier
Infos zum Verlag: hier

Mittwoch, 1. August 2012

Buchtrailer: Linna singt

Hallo Leser! :)
Schaut euch mal den tollen Trailer zu "Linna singt" an, dem neuen Buch von Bettina Belitz.
Das Buch erscheint bei Script5


Darum gehts:
[Seit fünf Jahren hat Linna sie nicht mehr gesehen: Maggie, Simon, Jules und Falk, die ehemaligen Mitglieder ihrer Band. Nun treffen sie sich in einer Hütte in den Bergen wieder, um für einen Auftritt zu proben. Linna hatte eigentlich keinen Grund, Maggies Einladung zu folgen, denn was die anderen nicht wissen: Seit damals hat sie keinen Ton gesungen. Doch etwas treibt sie an, sich ihrem alten Leben zu stellen: die Erinnerung an eine Nacht mit Falk, dem Gitarristen. Linna muss sagen, was vor fünf Jahren unausgesprochen blieb, und sie muss hören, ob Falk eine Antwort hat. Bald beginnt die von Anfang an gespannte Atmosphäre zu kippen: Was als zwangloses Wiedersehen geplant war, wird zum zermürbenden Psychospiel, bei dem Linna immer mehr als Lügnerin dasteht. Sie gerät in einen Strudel aus Verdächtigungen, Abhängigkeiten und tragischen Missverständnissen, der sie schließlich zwingt, die Erinnerung an vergangenen Schmerz zuzulassen. Denn dort liegt der Schlüssel zu allem: der Grund dafür, dass Linna nicht mehr singt.Quelle: Amazon]

lauft mir nach ...