Mittwoch, 27. November 2013

Kyria & Reb - Die Rückkehr - Andrea Schacht [Rezension]

Bildquelle
Verlag: Egmont INK
Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
ISBN: 978-3863960384
Preis: 17,99 Euro
Direkt kaufen: Amazon, Verlag





Kyria und Reb haben sich getrennt und Kyria befindet sich mittlerweile wieder bei ihrer Mutter in NuYu unter falsche Identität. Sie möchte unbedingt in Erfahrung bringen, wer hinter dem Tod ihres Vaters steckt. Dabei kommen Stück für Stück schlimme Geheimnisse ans Tageslicht und Kyria ist längst nicht in Sicherheit, wie sie glaubt. Auch Reb macht sich erneut auf den Weg nach NuYu und versucht sich bei waghalsigen Pferderennen zu beweisen, aber hauptsächlich ist es doch Kyria, die ihn in die Stadt lockt ...



Band eins konnte mich nicht überzeugen und ich habe zur Fortsetzung gegriffen, weil ich diese schon in meinem Regal stehen hatte und letztendlich möchte ich eine angefangene Reihe schon gerne beenden, auch wenn mir der Start nicht gefallen hat - Band zwei könnte ja überraschen und es sollen ja bekanntlich noch Zeichen und Wunder geschehen. Bei "Die Rückkehr" leider nicht! Für mich war der Abschluss der Dilogie ein katastrophales Durcheinander!

Der Schreibstil ist einfach nicht meiner. In Band eins konnte ich mich ab der Hälfte des Buches einigermaßen daran gewöhnen, aber hier wollte sich kein flüssiges Lesen einstellen. Besonders schlimm sind die Dialoge der Charaktere. Viel zu abgehackt, viel zu stumpf, viel zu emotionslos und kalt - wie das Ablesen einer Einkaufsliste. So macht das Lesen leider überhaupt keinen Spaß und ich musste mich größtenteils durch die Seiten quälen.

Auch die Protagonisten haben sich überhaupt nicht verändert bzw. entwickelt. Ich konnte weder Reb noch Kyria ernst nehmen. Ich empfand es schon sehr merkwürdig, dass beide auf einmal getrennte Wege gehen, obwohl doch glasklar zu sehen ist, dass sie verrückt nacheinander sind. Und dann macht Reb erneut absoluten Blödsinn, den man in keinster Weise nachvollziehen kann. Die Sache mit den Pferderennen verstehe ich immer noch nicht - warum tut er das? Wegen des Ruhms, wegen der Mädchen? Für mich hatte dieser Aspekt leider keine große Bedeutung und Wichtigkeit in der Handlung. Dann muss natürlich noch eine Dreiecksbeziehung mit in die Geschichte eingeflochten werden. Das Kyria überhaupt einen zweiten Kerl in Erwägung zieht, obwohl doch sowieso klar ist, wie die Sache enden wird. Vielleicht, weil Typ Nr. 2 einfach super aussieht? Gefühle und Emotionen kommen beim Leser jedenfalls nicht an und ich hatte nach der Hälfte der Geschichte Nackenschmerzen vom Kopfschütteln und die Nase gestrichen voll, von dem Hin und Her!

Die Handlung ist für mich das reinste Chaos. Ich hatte das Gefühl, die Autorin hat versucht, viel zu viel mit einzubauen. Auf den politischen Aspekt hätte sie getrost verzichten können, weil das super uninteressant ist. Zudem verläuft die Geschichte ziemlich im Sand. Durch das ganze Durcheinander mit dem Wahlkampf der Mutter, ihren ganzen Terminen, Rebs Wettkämpfen und der dazu kommenden Dreiecksgeschichte, weiß man eigentlich überhaupt nicht mehr, was eigentlich der springende Punkt, der rote Faden ist. Zum Ende hin überschlagen sich dann die Ereignisse, wobei selbst dann kein bisschen Spannung aufkommt.


Ich kann "Kyria & Reb - Die Rückkehr" überhaupt nicht weiterempfehlen. Wie in Band eins konnten mich die Protagonisten in keinster Weise überzeugen und das gesamte Buch hindurch waren sie mir schlichtweg egal. Zudem herrscht in der Geschichte das reinste Chaos, wodurch sich der eigentliche rote Faden sehr oft verliert. Der Stil ist schrecklich zu lesen und über die Dialoge kann man eigentlich nur traurig lachen. Alles in allem wollte der Abschluss einfach zu viel und hat im Endeffekt kaum etwas gegeben, das Freude bereitet!

Ich vergebe

3/10
Punkten

Kommentare:

  1. Was hab ich dir gesagt? Häh häh häh?:D

    AntwortenLöschen
  2. Och das ist aber schade, dass dir die Bücher nicht gefallen haben :( Fand beide total super! Aber so unterschiedlich sind sie, die Geschmäcker :-)

    LG
    Anika

    AntwortenLöschen
  3. Schon wieder das Richtige, Jessy! xD
    Ja leider, Anika! :(
    Aber freut mich, dass du deinen Spaß damit hattest! :)
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt ehrlich? :o Die Reihe ist einer meiner Lieblingsreihen. Ich fand die Charkater super, auch Kyria hat sich fand ich total weiterendwickelt. Und der Schreibstil... aber naja :DD Verschiedee Geschmäcker undso :D

    AntwortenLöschen
  5. So, jetzt nochmal offiziell: Autsch! Das war wohl mal ein tiiiiefer Griff ins Klo - Schade Schokolade...Ok, das ist jetzt komisch. Schokolade, kombiniert mit Klo. Was solls :D Jedenfalls hast du deine Kritikpüünktèèè sehr schon begründet und ich weiß, dass ich diese Bücher auf jeden Fall nicht lesen brauch :)
    <3 <3

    AntwortenLöschen
  6. Öhm...wääääähhhhhhh...also es tut mir so Leid. :'( Irgendwann in ferner Zukunft werde ich es wieder gut machen. xD Obwohl echt...so furchtbar scheiße ist es nicht...da sind wir einfach nicht einer Meinung...JUHHUUUU!!!

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...