Samstag, 9. November 2013

Tanz auf Glas - Ka Hancock [Rezension]

Bildquelle
Verlag: Knaur HC 
Gebundene Ausgabe: 528 Seiten
ISBN: 978-3426653227
Originaltitel: Dancing on Broken Glass
Preis: 19,99 Euro
Direkt kaufen: Amazon, Verlag

"Jeder Mensch sollte wenigstens einer anderen Person auf diesem verrückten Planeten so wichtig sein, dass sie für ihn zu kämpfen bereit ist." S.140



Lucy Houston und Mickey Chandler - wenn man einen kurzen Blick auf ihr Leben erhaschen würde, dann wäre >Traumpaar< wohl die erste Assoziation, die einem durch den Kopf schießt. Das perfekte Paar, die perfekte Ehe, das perfekte Leben! Doch der erste Gedanke trügt ...
Auch wenn das Schicksal es von Anfang an nicht immer gut mit ihnen meint, so ist eins doch immer klar - Lucy und Mickey lieben sich und sind füreinander bestimmt. So schaukelt sie das Leben durch Höhen und Tiefen ... bis das Schicksal erneut zuschlägt, härter als je zuvor!


"Tanz auf Glas" sollte eigentlich nur ein kurzer Abstecher in ein anderes Genre sein. Mein Zuhause sind die Jugendbücher, speziell Fantasy/Dystopie. Aber gelegentlich braucht man Pausen, ein wenig Abstand - frische Luft! Das Werk von Frau Hancock hatte es mir gleich angetan. Der Titel. Das Cover. Klingt toll und sieht gut aus aber sonst wusste ich so gut wie nichts über dieses Buch, über den Inhalt, über die Resonanz bei anderen Lesern. Auf der Frankfurter Buchmesse hatte ich es irgendwie schon immer im Hinterkopf und am letzten Tag musste ich einfach zuschlagen. Kein Fehler, wie sich im Nachhinein herausstellte. Ihr wollt in ein gutes Buch investieren? Dann schlage ich euch "Tanz auf Glas" vor. Warum? Einfach weil es wahnsinnig fabelhaft ist!

Aber was macht dieses Buch so fabelhaft, so besonders? Ist es der Stil der Autorin, die Charaktere oder einfach die Geschichte an sich? Alles und noch mehr! "Tanz auf Glas" hat mich tatsächlich in jeder erdenklichen Art begeistern können.

Ich möchte an dieser Stelle auch die Protagonisten gar nicht genau vorstellen. Lernt sie bitte selber kennen. Verliebt euch in die fabelhaft gezeichneten Charaktere, lasst sie euch ihre Geschichte erzählen und ich verspreche, dass Lucy und Mickey, als auch die starken Antagonisten auf ganzer Linie überzeugen werden. Ich war direkt gefangen von der Chemie, die zwischen Lucy und Mickey herrschte. Dieses Buch ist vor allem eines - eine starke Liebesgeschichte! Wer aber gleich an Kitsch der feinsten Sorte denkt, der hat sich geschnitten. "Tanz auf Glas" ist so viel mehr, als nur schnulzig. Es war einfach schön und aufregend, den Weg der beiden zu folgen. Vom ersten Kennenlernen, bis hin zum weiteren Zusammenleben, mit all den Höhen und Tiefen, die das Leben zu bieten hat. Dabei hält das Leben leider besondere Schicksalsschläge bereit.

Der Stil der Autorin ist besonders. Besonders schön, besonders stark, mit einem hohen Wiedererkennungswert. Ich habe mich gleich in die ausdrucksstarken Sätze verliebt, in die wunderschönen Dialoge, in die himmlische Wortwahl - dabei wirkt der Stil jedoch nicht überhoben und der Schreibfluss lässt sich angenehm flüssig lesen. Wunderbar! Die Gefühle in diesem Buch sind natürlich ein ganz wesentlicher Aspekt der Geschichte und Frau Hancock schafft es grandios, diese auf den Leser zu projizieren. Dabei kommen ganz unterschiedliche Emotionen im Verlauf der Handlung zutage. Mal ist man von Glück nur so berauscht und freut sich seitenlang, dann schlägt die Stimmung ganz plötzlich um, und ein dicker Kloß begleitet die weitere Reise. Ist man nahe am Wasser gebaut, so sollten Taschentücher unbedingt parat liegen - glaubt mir!

Auch über die Geschichte möchte ich eigentlich gar nicht so viel verraten. Für mich war dieser Sprung ins kalte Wasser, in die Ahnungslosigkeit, einfach total perfekt. Während des Lesens spinnt man sich so seine eigenen Gedanken und irgendwie ist man sich schnell bewusst, in welche Richtung sich die Handlung bewegt und vor allem, wie sie endet. Natürlich nicht haargenau, aber mit welchem Gefühl man den Buchdeckel zuklappen könnte. Nichtsdestotrotz hat man ständig gehofft und gebangt ... und dann ist das Ende da und es ist einfach nur berührend, wie die Autorin alles ausklingen lässt.



"Tanz auf Glas" hat mich durch einen Wirbelsturm der Gefühle geschickt. Wer eine wunderbare Liebesgeschichte lesen will, der sollte zu diesem Buch greifen und sich, wie ich, in den Seiten verlieren. Dieses Buch ist so viel - charakterstark, fabelhaft geschrieben, emotional, nicht kitschig und einfach unglaublich berührend! Ein wunderbares Buch, das ich mit ganzer Seele weiterempfehle!!


Ich vergebe die Höchstwertung

10/10 
Punkten

Kommentare:

  1. Ach Jan :'(....was hast du denn hier wieder Tolles gezaubert?
    Das schieb ich auf meiner Leseliste jetzt gleich mal vor. :O
    Wenn du richtig begeistert bist, sind deine Rezis einfach nur der Hammer!!!! <3

    Allein das Zitat o.O Ich freu mich jetzt schon!

    Ganz wundervoll und fabelhaft^^

    LG Becca

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Becca! :)
    Ich verwende ja fast nie Zitate, aber hier hätte ich MILLIONEN nehmen können! <3
    Dir wird es ganz sicher gefallen, weil ich weiß, dass du gerne weinst, wenn es traurig wird! xD
    LG Jan

    AntwortenLöschen
  3. Himmel, bei Deiner Rezension wird einem ja gleich ganz schwer ums Herz >.< Außerdem gibt sie gleichzeitig dieses ganze Gefühlschaos wieder, dass Frau Hancock in ihrem Buch zustande gebracht hat.
    & das Zitat passt halt einfach zum Inhalt ... Mich überkommt gerade die Lust, das Buch noch mal zu lesen xD Danke dafür :'D

    Solche Sprünge ins kalte Wasser scheinen ja gar nicht so schlecht zu sein ;)

    Alles Liebe,
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe dieses Buch auf der Frankfurter Buchmesse gesehen und es mir direkt auf die Wunschliste geschrieben. Aber spätestens nach deiner total überzeugenden Rezension wäre es dort gelandet. Ich liebe emotionale Geschichten und weine auch total gerne bei Büchern.
    Ich muss es glaube ich ganz bald lesen und ich freue mich schon wahnsinnig drauf!

    Liebe Grüße, Katja :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh wow, du hattest mich ja schon vor deiner wundervoll, berührenden, grandiosen Rezi, aber JETZT MUSS ich das Buch sofort haben <3 <3. Ich glaube das werde ich in 3 Wochen auch gleich lesen :D

    Danke für diesen fabelhaften Buchtipp und deine Begeisterung, die man mit jeder Faser deiner Seele spürt <3

    Küsschen, Ally

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt nach zu vielen Emotionen - nichts für mich.

    Aber freut mich, dass es dich so begeistert hat :-)

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Anne, das Wasser war total kalt - aber so erfrischend! xD ... und das Zitat war einfach so schön, das MUSSTE rein! :)
    Katja, du wirst höchstwahrscheinlich weinen müssen, als schön Taschentücher parat halten! :D Vielen Dank für deinen Kommentar <3
    Ally, ich hätte dich auch sonst gezwungen, dieses Buch zu lesen! :D Ich weiß jetzt schon, dass es dir gefallen wird! <3
    Leider, Steffi! xD Aber dich würde ich auch nicht zwingen :)
    LG Jan

    AntwortenLöschen
  8. Ich hätte mich auch von dir zwingen lassen, <3 denn ich bin mir auch schon absolut sicher, dass es mir gefallen wird :D

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe ja schon auf der Buchmesse mit mir gehadert...Verdammt! Hätte ich es bloß doch genommen. Freut mich sehr, dass es dir soooo gut gefallen hat :) Werde es mir wohl zu Weihnachten wünschen müssen, denn sicher ist: ich MUSS es jetzt lesen nach dieser Hammer-Rezi! <3

    AntwortenLöschen
  10. Danke für deine Rezension! Ich denke, dieses Buch werde meiner Mutter mit noch ein paar anderen Geschenken zu Weihnachten besorgen, dann kann ich es bestimmt auch lesen :-P

    AntwortenLöschen
  11. Mir ging es mit dem Buch genauso! Es ist ein absoluter Traum an Buch. Ich schlage mich mal auf deine Seite - ich bin eigentlich auch nicht der Mensch der Liebesbücher in solchem Maße liebt, aber allein der Titel, das Cover und auch der Klappentext sagte mir - ja das MUSS ich lesen. Kein Wunder dass es ein paar Tage später in meinem Regal stand ^^

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...