Samstag, 14. Juni 2014

Über TFIOS und warum alle im Kino geweint haben, nur ich nicht!

Eine weitere Buchverfilmung stand an, die ich mir um keinen Preis der Welt entgehen lassen wollte!
Ich spreche natürlich von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter", auch besser bekannt unter der Abkürzung tfios (The Fault in our Stars).



Ich habe das Buch vor fast 2 Jahren gelesen und kann mich besonders daran erinnern, dass ich begeistert war! :D
Ich wollte danach noch viele weitere Bücher von John Green lesen, weil ich seinen Stil total mochte, hab es aber bisher doch noch nicht geschafft.

Jedenfalls war es Donnerstag dann endlich soweit - es gab zwar schon die Möglichkeit den Film eine Woche vorher in der "Ladys Night" anzugucken, aber das hab ich mich dann doch nicht getraut! xD
Den ganzen Tag war ich schon voller Vorfreude, und als ich dann endlich im Kino saß, war es kaum auszuhalten. Ich hatte ja gehofft, dass der Trailer von "Wenn ich bleibe" gezeigt wird, wurde in der Hinsicht aber leider enttäuscht! :/
Egaaaal, der Abend gehörte tfios und der Film war einfach richtig super!


Ehrlich, der Film vereint alle Dinge, die auch das Buch mitgebracht hat. Es war witzig, es war romantisch, es war traurig, zwischendurch war man wütend, dann wieder glücklich - eben die ganze Gefühlspalette! :D

Die Schauspieler haben ihre Sache so verdammt gut gemacht. Shailene Woodley ist einfach grandios und sie spielt die Hazel so verdammt fabelhaft. Ich habe ihr jede Mimik abgekauft. Das Zusammenspiel mit Ansel (Augustus) hat so gut gepasst - HERRLICH! Die Stelle auf der Bank in Amsterdam war ja mal GRANDIOS!!!! Hervorheben möchte ich aber auch Hazels Mutter, die mir an diesem Abend die erste Gänsehaut verpasst hat. Da gab es eine Szene im Krankenhaus, ziemlich direkt am Anfang und zu viel möchte ich natürlich nicht verraten, aber es war einfach herzzerreißend! Die Schauspielerin (ich kenne sie übrigens aus Jurassic Park :D) hatte es echt drauf! Aber auch alle anderen Figuren waren TOP.
Die Mehrheit der Kinobesucher waren natürlich weiblich und ich hatte anfänglich schon meine Sorgen, dass ich überhaupt nichts von dem Film mitbekommen würde, weil fast jeder am Schnaufen, Wimmern und Heulen wäre. Glücklicherweise war der Sound dann doch laut genug, sonst wäre das wahrscheinlich echt ein Problem geworden! xD
Manchmal verstehe ich das weibliche Geschlecht echt nicht. Da wird doch tatsächlich an Stellen geflennt, die meiner Meinung nach gar nicht traurig sind! :'D
Meine Augen sind übrigens trocken geblieben - nicht, weil mich der Film nicht berührt hat, ich kann einfach nur nicht weinen! xD
Das würde doch beim Gucken total stören und ablenken und bringen tut es ja auch nichts! Ich habe mich zwischendurch mal umgeschaut und die große Mehrheit der weiblichen Zuschauer hatten ein Taschentuch in der Hand. 

Aber ich kann es ja dann doch verstehen, warum man sich als schwaches Geschlecht (:P) nicht zurückhalten kann. Der Film ist eben einfach total emotional und das schafft er, ohne kitschig zu wirken. Dafür kann man sich für die tollen Dialoge bedanken und vor allem bei den fantastischen Schauspielern! Ich freue mich jedenfalls schon sehr auf die DVD! :)

Kommentare:

  1. Man, nach deiner Überschrift dachte ich schon, du fandest den Film total kacke! :D Ich habe auch noch nie bei einem Film geheult, aber mal gucken ob sich das dann morgen im Kino ändert. :D

    AntwortenLöschen
  2. Da kann ich mich ja wohl heute freuen mir den Film anzusehen. Allerdings habe ich Angst total in Geweine auszubrechen wie beim Buch. Aber wir sind mit 4 Schachteln Taschentücher gewappnet!
    Schönes WE
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Puh zum Glück bin ich nicht die einzige, die nicht weinen musste. (Nachdem was ich bisher so gehört hatte, kam ich mir vor wie ein gefühlskalter Stein xD). Die Geschichte hat mich zwar wie immer total berührt, aber dadurch das ich wusste, was passieren wird, war ich ganz gefasst. Ich hatte zwar Tränen in den Augen, aber mehr auch nicht.

    Ansonsten kann ich dir nur zu stimmen. Shailene und Ansel waren als Hazel und Augustus echt richtig richtig gut :)

    Liebe Grüße
    Sarina

    AntwortenLöschen
  4. Ich trau mich gar nicht, den zu gucken, weil ich wahrscheinlich tatsächlich kaum was sehen könnte vor lauter Tränen xD Ich heule grundsätzlich bei traurigen Filmen/Büchern oder was auch immer.... geht nicht anders^^

    AntwortenLöschen
  5. @Jacquy: Haha xD Nein, ich mag den Film richtig gerne! :) Bin gespannt, ob er dich zum Weinen bringt! :D
    @Sara: 4 Schachteln? Oha! :D Ist das gemein, wenn ich hoffe, dass du die alle brauchen wirst? Das bedeutet ja dann, dass dir der Film gefällt! :D
    @Sarina: Ich weine eh nur ganz selten - eigentlich nur vor lachen! :D .... auch bei traurigen Büchern kann ich es mir gut verkneifen^^ .... man ist ja dann trotzdem ergriffen und so nen Kram :D
    @bookish: Aber das ist doch toll, wenn man gefühlsmäßig so ergriffen ist und zur Not gehst du halt ein zweites Mal rein! :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich werd ganz geduldig warten, bis ich ihn mir auf Blue-ray angucken kann. Zum Teil war mir das ständige Berichterstatten über den Film fast ein bisschen zu viel. Freut mich auf jeden Fall, dass er dir gefallen hat! Und das ist einfach typisch Frau bei solchen Filmen so mitzufühlen bis die Tränen kullern. Aber ist ja gerade gut so, dass es genügend Unterschiede gibt. Wäre ja sonst langweilig :P

    AntwortenLöschen
  7. Haha, du bist bestimmt genauso, Tina! :P xD
    Aber dich hat das Buch ja auch nicht umgehauen, da darf man ruhig auf die DVD warten ;-)
    Ich liebe Buchverfilmungen und muss dann einfach meist etwas darüber schreiben :'D

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab das Buch jetzt zweimal gelesen und trotzdem komme ich am Ende fast gar nichts mehr mit, weil ich so mit Weinen beschäftigt bin!! Jedenfalls freu ich mich total auf morgen, denn dann geh ich ihn mir auch im Kino ansehen <3

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe beim Film auch weniger geweint, als erwartet. Aber vielleicht auch nur, weil ich auf die Geschichte vorbereitet war. Beim Buch habe ich Rotz und Wasser geheult...

    AntwortenLöschen
  10. Ich musste gerade wirklich grinsen. Aber hätte ja auch peinlich ausgesehen, wenn du als Kerl mitgeheult hättest, ne? ;P
    Beim Buch war ich nur am heulen, von daher habe ich etwas Bammel vor dem Film.

    AntwortenLöschen
  11. Oh, ich möchte auch sooooo gerne diesen verdammten Film sehen!
    Die Geldbörse lässt das leider momentan nicht zu :'(
    Aber schön, dass er dir gefallen hat :)

    AntwortenLöschen
  12. Tss, ich hab auch nicht geweint - so viel also zum schwachen Geschlecht :P In der Ladys Night waren übrigens auch vergleichsweise viele Jungs bei uns, wobei ich denke, die wurden gezwungen, so wie die aussahen^^

    AntwortenLöschen
  13. Ich dachte auch schon, du hättest den Film blöd gefunden, und dann kommt "ich kann da einfach nicht weinen, das stört doch total" xD Ja, es stört wirklich, von den letzten Minuten hab ich leider (!) auch kaum mehr was mitbekommen. Aber man muss schon sagen, dass ich wirklich erst am Ende Taschentücher gebraucht hab :D

    Und ja, du hast so recht. DIE SCHAUSPIELER WAREN SO KLASSE! Aber wirklich so, so, so klasse. Das hab sogar ich als Filmnoob bemerkt. Ich weiß nicht wen ich besser fand, Hazel oder Hazels Mutter, aber sie haben beide einfach einen Erste-Sahne-Job hingelegt. Die anderen natürlich auch alle (Isaac ♥ ^^), aber die beiden ganz besonders - ah, die Mutter hat mich so umgehauen! Es waren sooo tolle Szenen dabei.

    Bevor ich mich hier noch mehr reinrede hör ich lieber mal auf ;) Schön dass dich der Film so berühren konnte, ich fands auch einfach nur gut. Freu mich schon auf die DVD!

    AntwortenLöschen
  14. Der Titel ist richtig fies, Jan! :D Bei uns im Kino waren natürlich ein paar Tussis, die extra laut geschluchzt haben (an Stellen, wo es so richtig unnötig war). Ich musste auch den ganzen Film lang heulen, aber mir wäre das total peinlich, wenn ich da so laut geschluchzt hätte. xD Nur einmal gings nicht mehr. xDDD
    Schwaches Geschlecht, HA! Nackenschelle gefällig? :D

    AntwortenLöschen
  15. *g* du kannst es doch verstehen, dass man sich als schwaches Geschlecht nicht zurück halten kann... aufpassen, sonst bekomm ich gleich einen richtig schönen, hysterischen, nervigen weiblichen Anfall.. aber gut. wo du recht hast, hasche recht.. ;)
    Geh extra NICHT ins Kino, weil ich nicht vor all den Leuten weinen will xDD

    AntwortenLöschen
  16. Hallöchen:)
    Bei uns wurde der Trailer zu "Wenn ich bleibe" gezeigt, das wird dann auf jeden Fall der nächste Film, den ich mir angucke!
    Ich schließe mich hier mal an; ich dachte auch erst, du hättest den Film nicht gut gefunden, deshalb habe ich mir den Post auch erst heute durchgelesen, weil ich nicht mit einer vorgefassten Meinung in den Film gehen wollte :p

    Der Film ist echt der Hammer! Ein wunderbarer Film zu einem wunderbaren Buch.
    Die Schauspieler haben mich umgehauen (da geb ich dir uneingeschränkt recht) - so überzeugend und authentisch, selten so eine brillante Leistung gesehen. Ich meine, klar, es gibt sehr viele gute Schauspieler, aber nicht bei jedem Film denke ich danach wie mega genial sie eben gespielt haben... ;)

    Also, ich hab geweint, wie auch beim Buch :D Schon bei der ersten Szene im Krankenhaus hatte ich Tränen in den Augen.
    tsetse, "schwaches Geschlecht", das überles ich einfach mal ;)

    Schönen Abend noch,
    liebe Grüße
    Rubin:)

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe nicht geweint, aber es war richtig, richtig knapp :D Wäre ich nicht in der Öffentlichkeit gewesen, wäre ich wahrscheinlich heulend zusammengebrochen. :D

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...