Donnerstag, 31. Dezember 2015

[Jan liest ...] Der Schneegänger von Elisabeth Herrmann


Mein letzter Post im Jahr 2015 und den feiere ich mit einem neuen Buch! *YEAH*
Und mit neu meine ich wirklich neu - also frisch gekauft. Erschienen ist das Werk schon Anfang des Jahres.^^


Ich war ein wenig bummeln und konnte natürlich nicht widerstehen den heißgeliebten Buchladen aufzusuchen. Mit etwas Weihnachtsgeld in der Tasche bin ich stöbern gegangen und habe ganz spontan Der Schneegänger von Elisabeth Herrmann erstanden. Ich hatte mal wieder Lust auf einen Krimi und mich haben Cover und Klappentext angesprochen. Zuhause musste ich dann aber feststellen, dass es sich hierbei schon um den zweiten Fall von Sanela Beara handelt. Klarer Fall von Unwissenheit meinerseits, aber bisher nicht so tragisch, wie ich feststellen musste, denn mir ist das beim Lesen noch nicht aufgefallen. Es handelt sich ja um einen neuen Fall und lässt sich also eigenständig lesen! :)

Hier der Klappentext:

[Ein kleiner Junge wird entführt – und alle Ermittlungen laufen ins Leere. Vier Jahre später wird sein Skelett im Wald gefunden. Polizeimeisterin Sanela Beara muss dem Vater die schlimme Nachricht überbringen. Doch die Begegnung mit dem gut aussehenden Darko, der in den Wäldern Brandenburgs als Wolfsforscher arbeitet, löst Zweifel in ihr aus: War es wirklich eine Entführung? Oder wurde der Junge aus einfachen Verhältnissen etwa verwechselt? Doch alle Beteiligten schweigen eisern. Für Sanela gibt es nur eine Chance, Licht ins Dunkel zu bringen: Sie schleust sich undercover in die Villa der schwerreichen Familie Reinartz ein, bei der die Mutter des ermordeten Jungen damals gearbeitet hat – und wird hineingezogen in einen Strudel aus Hass, Gier und Verachtung, der sie selbst zu vernichten droht ... Textquelle]

Ich habe zwar erst ein paar Seiten gelesen, aber ich mag den Stil von Frau Herrmann sehr gerne. Ich finde, sie schreibt immer sehr atmosphärisch und das mag ich! Ich gespannt, wie es weitergeht! :D

LG Jan


1 Kommentar:

  1. Da Cover sieht richtig gut aus - der Klappentext hingegen interessiert mich nicht ganz so...
    Mir ist es auch schon passiert, dass ich versehentlich einen späteren Band einer Reihe erwischt hatte, ohne vorher die Vorgänger gelesen zu haben. Manche Buchserien (hauptsächlich im Krimibereich) haben oft nur den Protagonisten als verbindendes Element und lassen sich ansonsten fast wie Einzelbände lesen...

    Ich wünsch dir viel Spaß mit dem Buch und bin schon gespannt auf deine Meinung.
    Tessa

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...