Freitag, 1. Januar 2016

Meine 10 Lieblingsbücher 2015


Hallo ihr Lieben!
Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht. Ich möchte 2016 gerne damit beginnen, meine 10 Highlights aus dem vergangenem Jahr zu präsentieren - so als kleinen Abschluss! :)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Dieses Buch wurde zuerst als Standalone angepriesen, nach diesem offenen Ende war aber schnell klar, dass da noch etwas kommen muss - und so war es ja auch. Etwas ärgerlich, wenn man sich auf einen abgeschlossenen Band gefreut hat. Nichtsdestotrotz ein tolles Buch, das mich besonders durch die erschaffene Welt und den schönen Stil begeistern konnte. Von mir gab es 8/10 Punkte!

Ich habe im Jahr 2015 eine Autorin entdeckt, die mich umgehauen hat. Leigh Bardugo kann so GENIAL schreiben. Der erste Band der Grischa-Trilogie war ein tolles Leseerlebnis und ich liebe die düstere Atmosphäre mit dem russisch angehauchten Flair. Band 3 habe ich mir bis heute aufgespart - aber 2016 wird er dran glauben müssen! Von mir gab es 8/10 Punkte!

Der Marsianer war 2015 ja fast überall zu sehen - und das zurecht!
Mich konnte vor allem Protagonist Mark Watney überzeugen, der durch seine witzige Art einfach unschlagbar punkten konnte. Mir war das Buch zwar gelegentlich zu wissenschaftlich, aber es war durchweg spannend und interessant. Von mir gab es 8/10 Punkte!



Das dritte Buch rund um Blue und ihre Ravenboys konnte mich wieder vollends mitreißen. Ich LIEBE Stiefvaters Stil einfach und mag ihrer erschaffenen Charaktere unheimlich gerne. Die Handlung ist oftmals sehr ruhig, dafür aber sehr atmosphärisch und manchmal schon fast schaurig. Freue mich schon sehr auf den letzten Band! Von mir gab es 9/10 Punkte!

Die größte Überraschung 2015 gab es wahrscheinlich von Kira Gembri und ihrem Roman, der sich mit dem Thema Zwänge beschäftigt. Die Liebesgeschichte zwischen der zwanghaften Lea und dem stürmischen Jay hat mir so gut gefallen, dass ich die Autorin unbedingt im Auge behalten muss. Das Buch ist emotional, überaus witzig und einfach wunderbar echt. Von mir gab es 9/10 Punkte!

Mein erstes Highlight im vergangenen Jahr war der Roman von Eowyn Ivey. Fantastisches Setting trifft auf fantastische Charaktere und dazwischen passt sehr viel Gefühl und eine wunderbare Geschichte über Sehnsucht, Einsamkeit und Liebe. Frau Ivey hat mein Leserherz von Beginn an höher schlagen lassen. Von mir gab es 10/10 Punkte!




Und wieder Leigh Bardugo! Dieses Werk gehört dieses Jahr definitiv zu den besten Fantasy Büchern, die ich lesen durfte. Hier hat einfach alles für mich gepasst. Es gibt eine faszinierende Welt, eine spannende Geschichte und Figuren, denen man gerne folgt. Die Autorin verbindet alle Komponente zu einem tollen Gesamtpaket, das sich auch noch stilistisch toll lesen lässt. Ein Genuss! Von mir gab es 10/10 Punkten!

Ganz spontan gekauft und dann so ein geniales Buch. Fredrik Backman erzählt eine wunderbare Geschichte über einen alten Miesepeter, den man von Seite zu Seite immer mehr ins Herz schließt. Witzig, skurril, traurig - einfach ein Buch fürs Herz. Von mir gab es 10/10 Punkten!

Der zweite Band der Trilogie rund um Cia konnte mich absolut begeistern und mitreißen! Ein Mittelband, der meiner Meinung nach nicht hätte besser sein können. Unterschwellige Spannung, die allgegenwärtig spürbar ist. Eine intelligente Protagonistin, die Mut zeigt und niemals ans Aufgeben denkt und eine Handlung, die dauerhaft mein Interesse aufrechterhält. Ich habe 10/10 Punkte vergeben!

Melanie Raabe hat mich mit ihrem Roman umgehauen. Eigentlich ein Genre, das nicht oft von mir gelesen wird, daher war ich so überaus positiv überrascht. Die Autorin schafft es gekonnt, mit ganz wenigen Mitteln, eine spannende Atmosphäre aufzubauen und bleibt stilistisch in Höchstform! Ich war kontinuierlich gefesselt und konnte mich kaum losreißen, so begeistert war ich. Natürlich gab es 10/10 Punkte!

~~~~~~~~~~~~~~

Das waren meine 10 Lieblingsbücher aus dem Jahr 2015! :)
Insgesamt habe ich über das ganze Jahr verteilt 5 Mal die Höchstpunktzahl vergeben, was ja schon mal nicht schlecht ist!^^

In den nächsten Tagen folgt eine Auflistung mit den 10 größten Flops aus 2015. Das wird sicherlich auch noch mal spannend! :D

LG Jan

Kommentare:

  1. Hallo Jan,

    da hast du sehr schöne Highlights verzeichnet. "Das Schneemädchen" und "Der Marsianer" habe ich ebenfalls 2015 gelesen und beide Bücher für gut befunden.

    Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Auswahl! :) Six of Crows möchte ich auch noch unbedingt lesen! Ich bin ja schon sehr gespannt auf deine Flop-Liste ... *huiuiuii*

    Viele liebe Grüße und Happy New Blogyear! ♥
    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    Der Marsianer steht ganz oben auf meiner Wunschliste. Irgendwie sind ja alle total begeistert davon.
    Ein Mann namens Ove kommt ja 2016 ins Kino. Ich sollte es mir mal näher anschauen.
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Jan,

    ein toller Jahresrückblick! :)
    Deine Highlights gefallen mir total gut. "Was die Spiegel wissen" hat mir auch supergut gefallen und wir haben ja auch wieder die Blogtour dazu gemacht und "Wenn du dich traust" steht noch auf meiner Wunschliste. :)

    Meinen Jahresrückblick habe ich gestern Abend dann auch noch fertig bekommen. :D

    Liebe Grüße und Dir ein wundervolles, neues Jahr,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
  5. Hoi Jan

    Ach, was freue ich mich, hier "Wenn du dich traust" zu entdecken :-)
    Sonst habe ich von deiner Top Ten erst "Elias & Laia" gelesen, das fand ich aber auch wirklich gut und ich bin froh, dass es auch eine Fortsetzung geben wird.
    Von Grischa schlummert die ganze Trilogie auf meinem SuB, wohl gleich neben "Die Auslese", "Was die Spiegel wissen" (da muss ich aber erst noch Band 2 lesen) und Ove. "Die Falle" habe ich auf meinem Kindle und "Der Marsianer" habe ich zu Weihnachten bekommen. Da kann ich mich also auf einige Bücher freuen :-)

    lg Favola

    AntwortenLöschen
  6. Hey Jan,

    bei Grischa kann ich dir voll und ganz zustimmen. Ich liebe, liebe, liebe die Reihe. Ich bin allerdings auch ein wenig neidisch auf dich, da du den dritten Band noch vor dir hast ;-)
    Der erste Band (auch wenn du hier vom zweiten Band berichtest) von "Die Auslese" hat mir nicht wirklich gefallen. Mir waren es eindeutig zu viele Parallelen zu anderen Büchern. Daher bin ich noch am überlegen, ob ich Band 2 lesen soll.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Wahl! Da sehe ich wieder "Ein Mann namens Ove". Muss ich wohl wirklich bald in Betracht ziehen.
    In den Vorjahren hat bei mir Leigh Bardugo auch oft dominiert. Auch "An Ember in the Ashes" hat es in meine Highlights geschafft.

    Wünsche dir viele tolle Bücher und ein tolles Jahr 2016!

    Herzliche Grüße,
    Sandy

    AntwortenLöschen
  8. Hallöchen und dank für deine spannende Liste :)

    Ich fand "Der Marsianer" auch sehr überzeugend und authentisch. Ich fand allerdings auch, dass er aufgrund einiger Ausführungen wirklich seine Längen hatte :D (vielleicht muss dass auf einem solchen Wüstenplaneten auch irgendwie sein). Habe mir gestern zuhause den Film angesehen, bei dem davon so manches gekürzt wurde xD

    Bin schon auf deine Leseflops gespannt.

    Ein frohes neues Lesejahr!

    AntwortenLöschen
  9. Hey Jan!
    Ich wünsche dir noch ein schönes neues Jahr 2016!
    Von deinen Highlights kenne ich nur "Die Falle" und fand dieses Debut aber auch echt gelungen.
    Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen Jan,
    den Marsianer fand ich auch richtig gut, ebenso wie die Falle! :D Die anderen habe ich alle nicht gelesen. Vielleicht hätte ich es tun sollen, schließlich waren wir uns bei den anderen Beiden auch einig. ^^

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Jan!

    Auf die Fortsetzung von Die Auslese freue ich mich, das TB kommt ja dieses Jahr endlich auf den Markt!
    Ein Mann namens Ove steht noch bei mir, wird aber auch demnächst gelesen.
    Die Falle konnte mich allerdings nicht so überzeugen, ich fand die Protagonistin furchtbar und über die ganzen Logikfehler konnte ich irgendwann nicht mehr hinwegsehen...

    Auf ein tolles Lesejahr 2016!

    AntwortenLöschen
  12. Huhu!
    Zwei von deinen Highlights gehören auch zu meinen Highlights des letzten Jahres! :) Elias&Laia war einfach fantastisch! Und auch "Wenn du dich traust" fand ich wundervoll :)

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...